Dg482Hpcz

return to German, retour Deutsch
return to English

Beschreibung in Deutsch und Englisch,
description in German and English.

 

 

 

 

 

 

Didgeridoo Dg 482

mit 4kg ein sehr edles, massives, etwa oktavisches Instrument mit interessant geschwungener Form und einem sehr grossen Bell. Der Basiston ist auf D2 bei einem Kammerton Basis A4= 440 Hz. Der Basiston lŠ§t sich auf Grund der Bauart und des gro§en Bells in sehr weitem Bereich nach oben und unten ziehen.

Ein sehr hoher Resonanzwiderstand erlaubt bei geringem Luftstrom eine enorm weite Dynamik der LautstŠrke. Das MundstŸck mit 2,9 cm Innendurchmesser und einer WandstŠrke von 10,5mm unterstŸtzt diesen Effekt, kšnnte bei Bedarf auch durch Bohren oder Schleifen vergrš§ert werden. Auch die 7 cm Stimmzone bis zur eingeritzten Formmarke bietet bei Bedarf ausreichend Mšglichkeit die Tonhšhe an individuelle Vorlieben anzupassen.

Die einer Rinde Šhnliche OberflŠche entsteht aus dem gebŸrsteten fŸr Hempstone typischen SprŸhbild. Eine schwarz braune mit Eisenoxid gefŠrbte Schichte Ÿberdeckt netzartig die ocker gelbe OberflŠche und umrahmt am Bell eine Tafel mit Einlagen aus zwei Steinen der Lafnitz und Kernen von Pfirsich, Marille und Pflaume. Die geschliffene OberflŠche der Tafel zeigt die dekorative innere Struktur dieser Obstkerne.

Das Didgeridoo ist naturbelassenen Pigmenten gefŠrbt, innen mit wasserbestŠndigem Legnopur von Adler und aussen mit Ÿberlackierbarem Zelluloselack Soloplast beschichtet.

Die Messung der Tonhšhen bei warmgespielten Instrument und Raumtemperatur ergaben:

Basiston D2 (C#2 bis D2+30) / 1. Overblow D3-20 (D#3+50 bis D3+20) / 2. Overblow G#3 (-20 bis +20) / 3. Overblow D4 +-0 / 4. Overblow etwa G4+30

(Die Werte in Klammer zeigen die Bereiche in Cent in welchen sich die Hšhe der angespielten sehr leicht Tšne durch €nderung der Lippenspannung verŠndern lassen. Das entspricht etwa der von der Bauart abhŠngigen Bandbreite des jeweiligen Resonanzwiderstandes.)

 

Didgeridoo Dg 482

weighing 4kg is a very elegant, massive, approximately octavian instrument with an interestingly curved shape and a very large bell. The base tone is on D2 with a concert pitch base A4 = 440 Hz. Due to the design and the large bell, the base tone can be pulled up and down over a very wide range.

A very high resonance resistance allows an extremely wide dynamic range of volume with a low air flow. The mouthpiece with an inner diameter of 2.9 cm and a wall thickness of 10.5 mm supports this effect and could also be enlarged by drilling or grinding if necessary. The 7 cm tuning zone up to the carved shape mark also offers sufficient opportunity to adjust the pitch to individual preferences if necessary.

The bark-like surface is created from the brushed spray pattern typical of Hempstone. A black layer colored with iron oxide covers the yellow ocher surface in a net-like manner and frames a panel on the bell with inlays made of two Lafnitz stones and kernels of peach, apricot and plum. The sanded surface of the board shows the decorative internal structure of these fruit seeds.

The didgeridoo is colored with natural pigments, coated on the inside with water-resistant Legnopur from Adler and on the outside with paintable Soloplast cellulose varnish.

Measuring the pitches when the instrument was warm and at room temperature showed:

Base note D2 (C#2 to D2+30) / 1. Overblow D3-20 (D#3+50 to D3+20) / 2. Overblow G#3 (-20 to +20) / 3. Overblow D4 +- 0 / 4. Overblow about G4+30.

(The values in brackets show the ranges in cents in which the pitch of the tones played can be easy changed by changing the lip tension. This corresponds approximately to the bandwidth of the respective resonance resistance, which depends on the design.)

 

Dg 482 Soundsample 01 will follow

Price: 1152.- Euro incl 20% turnover tax.